Language: English
Language:

Holybro

Holybro


Holybro ESC & FC Motorregler für problemlosen Copter-Selbstbau

Ein Multicopter benötigt für die Ansteuerung der Propeller einen Motorregler. Diese werden in der FPV-Szene auch als ESC (Electronic Speed Controller) bezeichnet. Als ESCs bieten wir dir hier die Produkte des Herstellers Holybro an. Die durchdachten ESCs und Flightcontroller wurden zweifellos von praxisorientierten Anwendern konzipiert und entwickelt und gehen mit ihren Onboard-Features über eine reine Motorsteuerung weit hinaus.

Mit einem Flightcontroller wie dem Holybro F7 wird der Copter-Selbstbau so einfach wie nie zuvor. Der F7-Flightcontroller vereinigt den Flightcontroller mit der Onscreen-Display-Elektronik auf einem Board. Das Board-Layout vereinfacht die Verkabelung zu den Motoren sowie den vorhandenen Sensoren und Komponenten. Apropos Sensoren: Die Controllereinheit enthält neben dem 32-Bit-Prozessor STM32F745 eine Reihe von Fühlern und Messwertgebern. So ist ein Barometer in Form des bekannten Sensors BPM280 enthalten, des Weiteren wird der zu entnehmende Strom mit einem integrierten Amperemeter gemessen, welches darüber wacht, dass der maximale Motorstrom von 130 A nicht überschritten wird. Der Flightcontroller unterstützt sowohl Betaflight als auch Butterflight und Cleanflight. Die Versorgungsspannung kann zwischen 7 und 42 Volt betragen, somit ist man für alle Akku-Konfigurationen gerüstet. Funktionsvielfalt auf engstem Raum: Das Board wiegt nur 9 Gramm und mit den Maßen 35 x 41 x 7 mm kann der Holybro F7 auch bei beengten Platzverhältnissen problemlos untergebracht werden. Dieser Controller bekommst du bei uns auch als Mini-Version, die Platine ist dann nur noch 20 x 20 mm klein.

Ein Highlight in Sachen Leistungsfähigkeit bietet der Holybro Tekko32 F3 Metal 65A 4-in-1 ESC. Dieser ESC-Controller ist mit einem F3-Microcontroller ausgestattet und läuft mit der bewährten BLHELI32-Firmware. Auffällig sind die metallischen Kühlelemente, die einen Motorstrom von 35 A pro Kanal (also insgesamt 140 A) ermöglichen. Ein weiteres Ausstattungsmerkmal sind die enthaltenen Entstörkondensatoren, die es ermöglichen, dass die abgegebene Gleichspannung für Sensoren, Video-TX usw. auch bei hohem Motorstromfluss absolut sauber bleibt. Dies kommt insbesondere einer störungsfreien Videoübertragung zugute. Was uns besonders gut gefallen hat: Die Anschlusspads sind angenehm leicht zu verlöten, da kann nichts überhitzt werden, kurz: Der Holybro Tekko32 F3 Metal ist förmlich "unkaputtbar". Wir haben einige dieser ESCs in verschiedenen Coptern mehrfach aus- und wieder eingelötet, ohne dass es je einen Ausfall gegeben hat. Du solltest jedoch darauf achten, dass der Luftstrom rund um das Board während des Fluges ungehindert fließen kann, wenn du einen hohen Motorstrom fließen lässt. Bedenke immer: Das Board ist durch die metallenen Kühlelemente zwar hitzeresistent, aber irgendwo muss die Wärme ja auch hin. Deshalb montiere das Holybro Tekko32 F3 Metal möglichst frei und packe es möglichst nicht zwischen Gehäuse- oder Rahmenteile!