Language: Deutsch
Language:

FPV Sender & Empfänger

FPV-Sender und Empfänger - Live-Videos in Top-Qualität

Für die Live-Videoübertragung in Echtzeit brauchst du für deinen Copter einen FPV-Sender, der in Hobbykreisen auch kurz als VTX (Video-Transmitter) bezeichnet wird. Dieser überträgt das Kamerabild zum FPV-Empfänger an der Bodenstation oder direkt in deine FPV-Brille. Das Live-Video wird in den meisten Fällen über eine analoge Funkstrecke auf 5,8 GHz gesendet - nur so wird gewährleistet, dass das Videobild ohne Zeitverzögerung (Latenz) bei dir ankommt. Du siehst also in diesem Moment wirklich das, was deine Drohnenkamera in diesem Moment sieht - und nicht erst Millisekunden später.

Welcher VTX ist der richtige für mich?

Bei der Auswahl des passenden FPV-Senders solltest du beachten, dass dieser die in Deutschland geltenden Bestimmungen einhält. So ist eine maximale Sendeleistung von 25 mW zulässig. Alles, was diesen Grenzwert überschreitet, kann dir als Ordnungswidrigkeit vorgeworfen werden. Aus diesem Grund bieten wir dir auch nur solche Sender an, die die Sendeleistung von 25 mW einhalten, damit du keine Probleme mit dem Funkmessdienst bekommst.

Alle FPV-Sender verfügen über mehrere schaltbare Videokanäle. In deinem FPV-Empfänger kannst du dann den richtigen Sendekanal deines Copters einstellen. Wenn du an FPV-Rennen teilnimmst, kann es also passieren, dass du bei der Auswahl des Videokanals das Bild einer anderen Drohne empfängst (natürlich sendet jeder Copter auf einem eigenen Kanal). Je nach Veranstalter wird dir möglicherweise der benutzte Sender vorgegeben, damit alle Teilnehmer die gleichen Chancen haben. Häufig anzutreffen sind FPV-Sender der Serie TBS Unify Pro, die du auch hier auf dieser Seite findest. Diese halten die maximale Sendeleistung von 25 mW ein und verfügen über die Frequenzen im Raceband-Bereich, welche bei den meisten Rennen genutzt werden.

Achte darauf, dass der VTX deiner Wahl mit der richtigen Spannung betrieben wird! Manche Sender "vertragen" nur 5 Volt, andere wiederum müssen mit 12 Volt versorgt werden. Bei den VTX der TBS-Unify-Pro-Reihe erkennst du an der Kennung "HV", dass der FPV-Sender für eine höhere Spannung als nur 5 Volt ausgelegt ist.

Wie kann ich das Videosignal empfangen? Welchen FPV-Empfänger soll ich nehmen?

Für den perfekten Empfang des Live-Videos deines Racers legen wir dir das Furious FPV True-D V3.8 Diversity Empfangsmodul ans Herz. Dieses Modul wird direkt in den Empfängerschacht deiner FPV-Brille gesteckt. Es verfügt über zwei Antennenanschlüsse, wobei jederzeit automatisch gecheckt wird, welche Empfangsantenne das beste Signal liefert. Dadurch hast du immer bestmöglichen und unterbrechungsfreien Empfang.

Für den Videoempfang an einer Bodenstation empfehlen wir dir die FuriousFPV Dock-King Ground Station. Diese bietet viele Anschlussmöglichkeiten, z. B. für Monitore mit HDMI-Connector oder A/V-Eingängen. Auch dieser Empfänger bietet Diversity-Empfang mit zwei Antennen. Mit dem FuriousFPV High Performance DVR-Modul bist du sogar in der Lage, Videos deiner Flugstrecken aufzuzeichnen und für die spätere Auswertung auf einer SD-Karte zu speichern.

All unsere FPV-Sender und FPV-Empfänger enthalten die üblichen SMA-Antennenanschlüsse, so dass du problemlos jeden gewünschten Antennentyp mit dem VTX bzw. FPV-Empfänger verbinden kannst. In der Rubrik FPV-Zubehör findest du auch passende Adapter, z. B. für abgewinkelte Antennenstecker.